/ / / Vertikutieren

Vertikutieren

Expertentipps

Jérôme Staehle gibt Profitipps ...

... zum Vertikutieren des Rasens!
Vertikutieren
Vertikutieren befreit das Grün von unerwünschtem Rasenfilz, der Wasser und Nährstoffe aufsaugt und das Wachstum der Gräser behindert. Wird der Filz nicht entfernt, verwurzeln die Gräser in die Filzschicht hinein, wodurch sie nicht mehr so schnittfest und belastbar sind.

Wichtig ist, dass der Rasen vor dem ersten Vertikutiervorgang gut angewachsen ist. Sonst kann es vorkommen, dass junge Gräser herausgerissen werden. Der Rasen sollte mindestens zwei bis drei Jahre alt sein, bevor er seine erste „Erholungskur“ erhält.
Vertikutieren
Die Entfernung der Rasenfilzschicht sollte nur bei trockener Witterung, nicht jedoch bei vollem Sonnenschein erfolgen. Damit das Grün ausreichend Zeit hat, sich wieder zu regenerieren, ist die wachstumsstärkste Zeit im Frühjahr ideal für das Vertikutieren. Bei Bedarf kann es im Herbst noch einmal wiederholt werden.

Die Bedienung der Handvertikutierer ist kraftaufwendig, dagegen geht die Arbeit mit Vertikutierern mit Elektro- oder Benzinantrieb – wie etwa von SABO – wesentlich leichter von der Hand. Aufgrund des höheren Gewichts können sie zudem problemlos auch tiefer in den Boden schneiden.
Vertikutieren
Bei der Einstellung der Vertikutiertiefe ist Fingerspitzengefühl gefragt: Die Messer dürfen den Boden nur knapp berühren. Wird zu tief angesetzt, kann die Grasnarbe angegriffen werden. Deshalb in Ecken oder am Rand ausprobieren und Probeläufe mit verschiedenen Einstellungen machen.
  • SABO Vertriebspartner

    Vertriebspartner in Ihrer Nähe

    SABO gibt es exklusiv im Fachhandel. Denn wer hohe Ansprüche an Qualität und Funktionalität seiner Motorgeräte stellt, erwartet auch kompetente Beratung und professionellen Service. Und dies erhält man eben nur beim speziell geschulten und autorisierten Fachhändler.

      Unsere Vertriebspartner